Tipps & Trends

EKS ON! Bild zum Bericht:

Im Juni können wir uns auf frische Kirschen freuen. Die vitaminreichen Früchte schmecken sowohl frisch gepflückt als auch in Form von Konfitüre, Sirup oder Kirsch. Seit 600 Jahren werden Kirschen in der Schweiz und auch im Kanton Schaffhausen angebaut.

EKS ON! Bild zum Bericht:

Im Frühling ist Spargelsaison: Ab Ende April ragen ihre Triebe weit genug aus der Erde, damit sie als grüne Spargeln geerntet werden können. Seit rund 25 Jahren werden Gemüsespargel auch im Kanton Schaffhausen angebaut.

EKS ON! Bild zum Bericht:

Im Herbst, wenn es nass und kühl wird, ist drinnen spielen angesagt. Klingt langweilig? Quatsch! Ladet doch ein paar Freunde zu einem Bastelnachmittag ein und baut Instrumente. Das ist der Hit! Und wer weiss, vielleicht gründet ihr ja sogar eine Band.

EKS ON! Bild zum Bericht:

Kein Computergenie? Mit diesen einfachen Tipps machen auch Sie eine gute Figur hinter dem Bildschirm. Probieren Sie es aus und holen Sie zum Beispiel versehentlich geschlossene Tabs im Handumdrehen zurück.

EKS ON! Bild zum Bericht:

Holzhäuser sind keineswegs passé. Mit Blick auf den Aspekt der Nachhaltigkeit nimmt ihre Beliebtheit sogar zu. Und die Wissenschaft findet neue Möglichkeiten, damit Bauen mit Holz noch vielseitiger wird.

EKS ON! Bild zum Bericht:

Mit einer Kapselmaschine kann jeder guten Kaffee zubereiten: Kapsel rein, Knopf drücken, schon fliesst das Heissgetränk in die Tasse. Aber was läuft im Inneren des Geräts ab?

Die Küche ist längst nicht mehr nur die natürliche Umgebung für Hobbyköche und solche, die es werden wollen. Auch Technikfans dürften an der Küche von morgen Gefallen finden. Vernetzte Kaffeemaschinen und intelligente Backöfen sorgen pünktlich für optimale Ergebnisse.

Im Wohnzimmer gibt es viel Energiesparpotenzial. Wir zeigen wo und geben einen Überblick über intelligente Technikneuheiten: Seien es der Smart-TV oder Fenstertechnologien, die für ein gesundes Raumklima sorgen.

Tipps für Nebelfahrten und Velotouren im Herbst: Denn bei leichten Nebelfeldern reicht das Tagfahrlicht oft für eine gute Sicht nicht aus. Zudem schlägt sich die Nässe auf die Scheiben. Und Velofahrerer sind im Herbst besonders gefährdet.

Lassen Sie den Frühling ins Haus: Nach dem Winter hat sich Schmutz als grauer Schleier auf die Scheiben gelegt. Die Folge: Man schaltet das Licht an. Greifen Sie deshalb zu Lappen, warmem Wasser und einem milden Haushaltsreiniger.

EKS ON! Bild zum Beitrag Das Haus denkt mit

Im Haus von morgen denken die Geräte mit. Der Kühlschrank macht Menüvorschläge, und die Waschmaschine sucht sich die günstigste Zeit zum Waschen aus. Um zu sehen, wie diese Vision Wirklichkeit werden kann, steht an der Hochschule Luzern das iHomeLab. Es ist Denkfabrik und Testlabor zugleich.